David_Pfeifer 13.04.2012, 11:52 Uhr 145 0

Ohrwürmer

Unter welchen Radio-Evergreens leidet ihr am meisten? Und wann hört ihr überhaupt noch Radio?

Wer einmal länger auf Radio als Abspielmedium angewiesen ist (zum Beispiel bei einer Fahrt in einem Leihwagen), kennt das Problem: zuerst wechselt man im Drei-Sekunden-Takt den Sender. Nach einer Weile stellt man fest, dass auf allen anderen Sendern das gleiche läuft. Man schaltet also von Foreigner zu David Guetta zu Bryan Adams zu Herbert Grönemeyer zu Phil Collins zu George Michael. Irgendwann gibt man auf und lässt einfach irgendeinen Sender laufen. Dafür hat man dann den Rest des Tages einen Ohrwurm, den man lieber nicht hätte. "Lemon Tree" zum Beispiel ("I wonder how, i wonder why...") oder "Losing my religion" ("That's me in the corner...").
Was war der letzte Ohrwurm der Euch gequält hat? Und wie seid ihr ihn wieder los geworden?

145 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    hihihi

    Auch wenn dein Artikel mit der Frage nun auch schon älter ist, ich höre immer noch täglich Radio und kann nicht mehr ohne es. Ich würde es schon fast als eine Art Liebe bezeichnen.
    Vor Berlin habe ich Radiohören überhaupt nicht gemocht, aber seit diesem Sender.. hach!
    Übrigens war "Lemon Tree" zu Kindheitstagen mein Lieblingsohrwurm, den ich immer mit Mama im Auto sang. ;)

    14.11.2013, 17:45 von Tora
    • Kommentar schreiben
  • 0

    höre schon kein radio mehr.....hab mal bei facebook wen angeschrieben und gemeint das die auch ruhig mal was von früher(z.B. freundeskreis) spielen können und nit immer das gleiche gelalle....aus den charts die  20 mal am tag nach dem gleichen muster abgespielt werden. diese nachricht wurde einfach von der pinwand gelöscht. ich mach mein mp3 player an dann kann ich das hören wie ich es will und muss mir die schlechten moderationen nit anhören

    23.05.2012, 10:11 von grundriss
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Also ich schreibe sonst keine Leserbriefe oder ähnliches aber das Thema ist es mir wert: Mir persönlich bereiten körperlichen Schmerz: die Scorpions mit '"wind of Change" und alle Jahre wieder spätestens ab November "Last christmas" von Wham ...

    09.05.2012, 20:23 von Heidelinde
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Also ich

    09.05.2012, 20:21 von Heidelinde
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Dieser Weg von Xavier Naidoo.

    25.04.2012, 21:59 von DieKleineMuh
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ganz schrecklich "Still" von Jupiter Jones.. da überleg ich mir jedes Mal ob der Refrain eigentlich schon deutsch ist, weil ich da ne Zeile grundsätzlich nicht versteh.
    Dicht gefolgt von "Hangover" (aber nur, weil ich da immer an ein Bild von meinen Ex denken muss) und "Someone like you" - sorry, aber ich kanns nicht (mehr) hören.

    19.04.2012, 19:19 von hope-and-love
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Mir geht zur Zeit "Jar of hearts" im Kopf rum. aber nicht, dass ichs jetzt immer vor mich hinsingen müsste..
    Schlimmes Lied, das ständig läuft "Lasse reden" -.-

    19.04.2012, 18:43 von hope-and-love
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Lieder, die man mit besonders schönen oder besonders schlimmen Ereignissen verbindet bleiben im Kopf.

    Oder besonders nervige Songs: Wise Guys "Ohrwurm"

    19.04.2012, 14:38 von Caro_von_der_Eulenburg
    • Kommentar schreiben
    • 0

      Der wird mir komischerweise ne über, auch nach all den Jahren nich.

      19.04.2012, 08:08 von lexi77
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 7

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare