miajam 23.01.2013, 13:52 Uhr 1 0

Jack November - Moonsorrow

Nur zu empfehlen: Jack Novembers Single "Moonsorrow"

“Das Harmonium hat sie sich natürlich bei Vorbild und Warhol-Muse Nico abgeguckt, wie sie es einsetzt, ist jedoch unerhört. (…) Wie ein grausames Uhrwerk schieben sich Gitarrenriff, fernes Computergrollen und irrlichternde Industrie-Geräusche zu einem Maschinensound zusammen, der wohl die Tristesse des Alltags illustrieren soll.” -Spiegel.de




JACK NOVEMBERs Songs haben die Kraft, den Zuhörer geradezu überfallsartig in ihren Bann zu ziehen. Der Kälteschock läßt einen erstmal den Atem anhalten. Moos fragile Stimme schwebt nahezu körperlos über den dunklen Wolkenba¨nken der Harmoniumdrones und Klangsphären. Zuweilen gewittern diese auch rau und donnernd wie in dem Stück „Moonsorrow“, für das „Neubauten“-Legende N. U. Unruh einen Stahlschlagzeug-Part beisteuerte.

Ihr selbstbetiteltes Debüt erschien bereits am 16. November 2012 auf 8mm Musik, Berlin.

Hier das sehenswertes Video zur Single “Moonsorrow”:




1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    ?  

    23.01.2013, 16:58 von Bulbine_Blablabla
    • Kommentar schreiben
  • Wie siehst du das, Stefan Bachmann?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

  • Die Trümmer­männer

    Millionen Syrer sind auf der Flucht. Doch was passiert mit denen, die blieben? In Aleppo versuchen ehemalige Kämpfer zu retten, was nicht mehr zu retten ist.

  • Durchs Wochenende mit … Lars

    Und, wie war dein Wochenende so? Jede Woche fotografiert ein NEON-Redakteur sein Wochenende mit dem Handy. Diesmal: Text-Praktikant Lars Weisbrod.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare