misspringle 19.08.2008, 22:41 Uhr 8 7

Groupie

'Cause you're the only song I want to hear, a melody softly soaring through my atmosphere

Der Klavierspieler spielt für mich. Jazz. Allheilmittel bei Kummer jeglicher Art für mich und Obsession für ihn. Draußen bewegen sich Regentropfen und Herbstblätter zur Musik. Ich sitze nackt vor ihm auf dem Klavier und lausche seiner Version von October.

Langsam gehe ich zum Fenster und blicke auf die menschenleere Straße, in welcher der Wind die Bäume zerzaust wie er vor einigen Stunden meine Haare. Vor einigen Stunden, als wir ein verschlungenes, nacktes Knäuel bildeten, eins für kurze Zeit. Für die Dauer einer Sonate von Beethoven. Für einen Moment stand die Zeit still, und mit ihr der Kummer, den ich in mir herumtrug.

„Lass dich nicht mit Musikern ein.“

Da liege ich nun, leise atmend, neben dem Jungen mit der Gitarre, und die Worte des Klavierspielers klingen in meinem Hinterkopf nach wie das Intro zu Wish you were here, das wir gerade so schön zu zweit spielten. Er ist die Melodie, ich die Begleitung. Nur eine Affäre, kurze Momente der Vollkommenheit bei jedem Akkord und jedem Zug an den viel zu leichten Joints, die er ständig baut. Unbeschwerte Tage auf der Mauer am Flussufer. Musiker haben ein kurzes Haltbarkeitsdatum, aber ein hervorragendes Gespür für stimmige Momente.

„Ich liebe dich.“

Ein Kichern unterdrückend, zwinge ich mich, ihn ernst anzuschauen, mustere zuerst sein blaues, dann sein braunes Auge. Zärtlich streiche ich ihm über die Wange: „Nein. Tust du nicht.“ Ich drehe mich um und denke an den anderen Gitarrenspieler, den, dessen Kuss vor zehn Jahren ich nie vergessen werde. Er war sehr verliebt in mich. Ich war nicht sehr verliebt in ihn, aber an den Kuss werde ich mich immer erinnern. Und daran, wie wir Cats in the cradle hörten und auf dem Bett lagen, unschuldig und unentschlossen. Und wie abrupt er der Unschuld ein Ende setzte.

„Es war ein Unfall.“

Und nun der Meister. Manchmal sind Bassisten den Leadsängern vorzuziehen, vor allem wenn sie zum Niederknien aussehen. Aus dem schüchternen Jungen, der mir auf seiner ersten E-Gitarre Enter Sandman vorspielte, ist ein richtiger Rocker geworden. Mit allen Abgründen. Jede Sekunde, die ich ihn spüre, schmeckt nach Aluminium. Der Geschmack der Angst. Und alles tritt ein, was ich befürchtet und doch schon immer gewusst habe.

Lass dich nicht mit Musikern ein, hat er gesagt, der Klavierspieler.

Und ich habe mir eine Gitarre gekauft.

Ich wollte sie eigentlich gar nicht. Nicht diese Gitarre. Ich wollte eigentlich eine ganz andere haben. Eine nagelneue, aus hellem Holz, unberührt und wohlgeformt. Die andere lag nur daneben, gerade reingekommen, zweiter Hand, aber sehr gut erhalten. Von einem Profimusiker abgelegt.

Verständnisvoll nicke ich. Ist ja auch ein potthässliches Stück. Die Scheine liegen schon auf der Ladentheke, ich klimpere beiläufig auf dem Klumpen Massivholz herum, und meine Nerven beginnen mit den abgenutzten Stahlsaiten zu vibrieren.

Eine Woche später lehnt sie geduldig an der Schlafzimmerwand und wartet auf mich.

Etwas fehlt noch.

„Willst du meine Muse sein?“
„Was muss ich da tun?“
„Na, mich küssen.“
„Okay.“

„Weißt du, ich kannte mal einen Klavierspieler, der sagte immer…“"Wichtige Links zu diesem Text"
E-Bow the letter

7

Diesen Text mochten auch

8 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    wow. der text kommt mir sehr bekannt vor

    22.09.2010, 16:24 von frozen_margarita
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ....hehehehee, prima, Pringlerin! ^^

    28.08.2008, 18:17 von Kiyan
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Ba-da-ba-da-ba-ba,
    Ba-da-ba-ba-ba-da-ba-ba,
    Ba-da-ba-ba-ba-da-ba-ba-da-ba-da-ba.

    20.08.2008, 00:45 von Matsumoto
    • 0

      @Matsumoto hartnäckigster ohrwurm aller zeiten, wa? :)

      20.08.2008, 08:14 von misspringle
    • 0

      @misspringle yep

      20.08.2008, 09:36 von Matsumoto
    • Kommentar schreiben
  • 0

    mir fehlt der technogott in deiner sammlung.
    schön, dass es die alte gitarre geworden ist.

    kannst du mir ihr besser schreiben?
    vgkocm

    19.08.2008, 23:34 von Kocmonabt
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    if you lost you're faith in love and music- oh the end won't be long. ( The Libertines)

    Cheers!

    19.08.2008, 23:02 von Morgenrot
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • Unser Blut, unser Boden, unser Blog

    Die »Identitäre Generation« ist der erste europäische Club für junge Rechte. Die Heftgeschichte aus der aktuellen Ausgabe lest ihr jetzt im Blog.

  • Durchs Wochenende mit Lena Steeg

    Und, wie war dein Wochenende so? Jede Woche fotografiert ein NEON-Redakteur sein Wochenende mit dem Handy. Diesmal: Textredakteurin Lena Steeg.

  • Platzverweis

    Um den perfekten Kinositzplatz wird gestritten, seit es das Kino gibt. Das ist jetzt vorbei. Die Tipps aus dem August-Heft nun auch im Blog.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare