Heineken 30.11.-0001, 00:00 Uhr 9 0

Gekommen um Wegzubleiben

14. Jänner 2006, Graz: die Babyshambles kommen, aber wo zum Teufel steckt Pete?

Die einzig wirklich interessante Frage an diesem langweiligen Samstag-Nachmittag: Kommt er? Kommt er nicht? Sind vielleicht in einer Zeit der täglichen Events solche reizvoller, die mit der 80%igen Wahrscheinlichkeit behaftet sind nicht stattzufinden? Spielt neben der Musik die Möglichkeit ein einzigartiges Konzert zu verpassen von einer Band die es vielleicht nicht mehr lange geben wird?

So war der Samstag:
Ausnahmezustand auf FM4 und Radio Soundportal: Sondersendungen und Live-Berichterstattung vom Flughafen: Die Babyshambles landen Samstag Nachmittag am Grazer Flughafen - ohne Pete Doherty. Der Rest des Nachmittags ist geprägt von Spekulationen und Gerüchten: Pete könnte schon vor den andren angereist sein? Die Polizei lässt ihn nicht fliegen? Pete wollte auf der zugefrorenen Mur Eislaufen und ist dabei eingebrochen...
In letzter Sekunde wurden von den Veranstaltern noch 2 "Vor"bands organisiert - Lame Excuse und Velojet - vermutlich um die Veranstaltung irgendwie zu retten und die vielen hoffnungsvollen Konzertbesucher wenigstens eine andere Performance sehen zu lassen.
Der Sänger von Lame Excuse schenkt dem Publikum während des Auftritts eine Portion Hoffnung: "Klatscht so laut, dass es auch Pete hinter der Bühne noch hört"
Nach Lame Excuse - kurze Umbaupause, dann erscheinen auf der Bühne der Veranstalter, Drew McConnell und Adam Ficek - die Rest-Babyshambles - auf der Bühne. Und Ja: Sie spielen..."Down in Austria" und noch ein anderes Lied...der Gitarrist singt sogar (nicht mal so schlecht wie ich finde, nur ist er halt nicht Pete!). Dann kommt General Santana - Pentonville. Weiterhin quälende Gedanken über eine mögliche Ankunft von Pete Doherty. Weiterhin keine Antwort darauf. Zitat von einem Babyshambles-Mitglied während des Auftritts: "A genius, but an idiot!". Nach dem kurzen Auftritt verlassen die shambles die Bühne wieder, der Veranstalter kommt raus, lässt die Menge nochmal Hoffnung gewinnen und spricht von einem Auftritt der Babyshambles nach der 2. "Vor"band Velojet.

Nagut... Also Velojet. Der Auftritt ist eigentlich geprägt davon zu warten, dass es vorbei ist und man endlich weiß ob die kompletten Babyshambles wirklich nochmal kommen. Velojet verlassen die Bühne, außerdem wird begonnen die Bühne umzubauen! Ein gutes Zeichen eigentlich. Nachdem die Veranstalter die Menge noch eine viertel Stunde warten lassen kommt: die Absage - Pete schafft es nicht mehr trotz Privatjet usw.

Ernüchterung, eine Bierflasche fliegt nach vorn. Enttäuschung, Verärgerung, besonders für jene die sich auf eine Kilometerlange Reise begeben haben nur um dieses Konzert zu sehen. Wir trinken noch ein Bier, diskutieren darüber ob die 10 Euro die man vom Ticket zurückbekommt nicht doch zu wenig sind. Der Abend ist gelaufen, dabei wär die Vorstellung von einem Babyshambles-Konzert in Graz so schön gewesen. Und die Veranstalter haben das Publikum bis zum Schluss hoffen lassen, dass es doch noch so weit kommt - Vielleicht haben sie aber auch selbst noch gehofft, wer weiß.

Das ist mein persönliches Fazit eines enttäuschenden Abends...das Blöde: ich glaub ich würds wieder tun, würde mir Konzertkarten besorgen und hoffen, dass der Auftritt stattfindet.

9 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    heute wäre ich genau mit derselben hoffnung nach köln aufs konzert gefahren...wenn mein kumpel nicht krank wäre und wir fahren könnten...jetzt bsitze ich hier zu Hause mit der konzertkarte in der hand und mir stehen die tränen in den Augen...ich hatte mich so so so gefreut.... aber wer krank ist ist krank da kann man nichts für..das ist wohl schicksal

    10.05.2006, 20:55 von florance
    • Kommentar schreiben
  • 0

    und am 31. 3. 2006 war er dann tatsächlich im grazer nonstop-kino... ich nicht...

    02.04.2006, 21:10 von Heineken
    • Kommentar schreiben
  • 0

    beim frequency haben sie auch abgesagt... :)

    25.01.2006, 18:18 von b7-chord
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Kann mich mal jemand aufklären: Wer oder was sind die Babyschambles? ich kenne di Moss/Doherty- Geschichte und frag emich eigentlich, was ist diese Band? Seit wann gibt es sie? Wie klingen sie? Fragen über Fragen

    23.01.2006, 10:03 von Flocke84
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Warum noch mal? Weil ich diese, genau diese musik live erleben möchte.

    19.01.2006, 14:47 von Heineken
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    jaja die Wahrsagerin...denke sie waren wohl etwas neidisch, dass Soundportal den Versuch gewagt hat die Babyshambles nach Ö zu holen...

    19.01.2006, 13:29 von Heineken
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Tja, ich finde es ja schon ein wunder, dass überhaupt zwei shambles da waren. hab das ganze eher für einen witz gehalten, dachte, die band wüsste nicht mal dass sie in österreich spielen sollten. aber ein hoch auf die fm4-"berichterstattung". "hysteria in styria". geht's cooler? ja, sie haben ne wahrsagerin befragt *muhar*

    19.01.2006, 13:10 von Gloria
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Nicht mehr geschafft, so ein Bloedsinn.
    Der hatte keine Lust, das ist wohl alles.

    18.01.2006, 15:46 von frikadelle
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare