bartender 20.03.2006, 18:32 Uhr 8 0

Fragile Gedanken in einem klugen Kopf

Bei Voltaire aus Bonn sprühen die Funken.

Deutschsprachige Musik, das ist kein neues Phänomen, liegt schwer im Trend. An allen Ecken des Landes sprießen Bands aus dem Boden. Manche bahnen sich ihren Weg als störisches Unkraut, rufen populistisch die "Generation Rock" aus oder werden lange vor der eigentlichen Reife geerntet. An anderen Stellen wiederum trägt die Saat besonders schöne Blüten.

Voltaire z.B. kommen aus der popmusikalisch bisher recht unverdächtigen Ex-Hauptstadt Bonn und tragen auf ihrem Debütalbum "Heute ist jeder Tag" erfreulich dick auf.

Anders als im befindlichkeitsfixierten Hamburg dient die Musik hier nicht nur als schrammeliger Erfüllungsgehilfe für ausgewählte Poesie, nein, Gitarre, Piano und Co. führen ein abenteuerliches Eigenleben. Angeleitet von Sänger und Namensgeber Roland Mayer de Voltaire kracht das Arrangement immer wieder zwischen Schönklang und Ekstase auseinander. Sehr britisch, sehr gekonnt.
In ihren besten Momenten kann sich das dann anhören, als wären Jan Plewka und Jochen Distelmeyer bei Radiohead eingestiegen und versuchten sich an einer Neukomposition von "The Bends".
Okay, okay, wir wollen mal nicht übertreiben, bis dahin ist es noch ein weiter Weg, aber Voltaire sind gut, sehr gut sogar.

Das beginnt gleich beim Opener, der seinen Namen mal so was von verdient hat: „Wer das nicht doch viel zu schön / Um überhaupt in diesem Raum zu explodieren?“ fragt Mayer de Voltaire mit exaltierter Stimme. Er wird dieses Bild noch öfter verwenden, es passt ja auch hervorragend! Denn bei Voltaire brennt die Lunte, die Funken sprühen und die Uhr tickt.

Da ist zum Beispiel „Wo“, das in einer warmen Nacht verschleppt und behutsam hinter den Sonnenschein schippert, bis der Wahnsinn einsetzt. Da ist die „Flut“, die alle Städte in dir niederreißt, zersplittertes Glas und aufgewühlte Leere zurücklässt. „Dabei sollte ich fliegen explodieren / Doch es raubt mir jede Luft / Und dabei geh ich taumelnd unter / Und fühl mich schuldig ohne sie / Für jeden Herzschlag ohne sie“. Schon heute einer der herausragenden Songs 2006.

Immer nah dran an den großen Vorbildern zeigen sich Voltaire bereits erstaunlich wandelbar. Während „Wie du willst“ im Sturm und Drang eines Matthew Bellamy verglüht, erlischt „Dummy“ wie das letzte aufflackern einer Kerze im Dunkeln. „Tür“ zergeht beschwingt in abgezockter Broadway Dramatik und der Titeltrack taumelt trotzig dem Ende entgegen.

Voltaire das ist zerbrechliche Elegie, kraftvoll und spannend intoniert. Fragile Gedanken in einem klugen Kopf.


Voltaire. Heute ist jeder Tag
01. Zu schön | 02. Asche | 03. Flut | 04. Tür | 05. Augen zu | 06. Stille | 07. Vampir | 08. Kaputt | 09. Wo | 10. Wie du willst | 11. Heute | 12. Kleines Mädchen | 13. Dummy


Klingt nach:
Radiohead, Muse, Jeff Buckley, Blumfeld, Slut, Garish, Keane


Anhören:
"Vampir" als MP3 Download bei Universal
Flashcard zum Album mit einem weiteren kostenlosen MP3 ("Zu schön")


Ansehen:
Voltaire auf Tour:
25.03. Berlin, Knaack
27.03. Frankfurt, Cookys
04.04. Bamberg, Morph Club
05.04. Erfurt, Museumskeller
06.04. Dresden, Groovestation
11.04. Köln, Underground

(Noch) unbestätigten Gerüchten zufolge werden Voltaire auch beim diesjährigen Hurricane bzw. Southside Festival zu sehen sein."Wichtige Links zu diesem Text"
Offizielle Homepage
Voltaire bei Myspace

8 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    und jaaa...diese wundervolle band spielt auch auf dem southside/bzw.hurricane festival!!
    sind live sehr zu empfehlen!

    25.04.2006, 18:11 von kriegerin-des-lichts
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    wie man sich doch immer wieder im netz über die füße stolpert... =)

    31.03.2006, 18:48 von noplacespecial
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Die "Flut" in voller länger gibt es übrigens auf der Myspace-Seite der Band.
    (www.myspace.com/voltairegermany)

    29.03.2006, 17:43 von bartender
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    netter Song! Gibt doch mehr nette deutschsprachige Musik als ich dachte! :o)

    24.03.2006, 19:06 von LittleFlowerGirl
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare