schnuddelpferdchen 30.11.-0001, 00:00 Uhr 8 5

Die Musik im Fernsehn und im Radio

Warum werden gute Lieder im Radio immer totgespielt? Und warum gibt es im Musikfernsehen eigentlich immer weniger Musik?

Es ist immer dasselbe...im Radio läuft selten das, was man hören möchte. Nehmen wir z.B. Das Ding...Den Alternativen gefällt der Gangster Hip Hop à la Snoop Doggy Dog nicht. Den Hoppern dagegen Mando Diao oder die Hush Puppies nicht. Warum gibt es keinen Musiksender für jeden Geschmack? Die gibt es zwar, aber nur wenige und schwer zu empfangende. Wären sie weiter verbreitet, könnte man mal morgens das Radio einschalten und...die Ohren eines jeden wären erleichtert, endlich mal etwas, dass ihnen gefällt.
Genauso verhält es sich ja auch mit dem Musikfernsehen. Kaum gibt es eine Sendung, die wirklich gut ist, wie z.B. Kuttner oder MTV Spin und dann wird sie abgesetzt, weils zu teuer ist oder die Einschaltquoten nicht den Vorstellungen der Produzenten entsprechen. Rockzone kann Spin bei weitem nicht ersetzen. Und etwas Kuttner vergleichbares gibt es schon lange nicht mehr. Nichts ist von langer Dauer. Und gibts dann mal ein richtig bezauberndes Lied, dass es bis ins zugemüllte Musikfernsehen geschafft hat, wird es totgespielt...viel zu oft, bis mans nich mehr hören will und dann isses irgendwann totgespielt...wie schon der liebe Frontsänger von Billy Talent sagte..."Red flag...we don't play this song anymore...it's so MTV." Gespielt ham sie's dann doch, aber recht hatter. Wie gesagt zu oft gehört...
Es wäre einfach besser gäbe es mehr Abwechslung im Musikfernsehen, und vor allem mehr Musik und weniger Datingsows und Pimp my was-weiß-ich, denn die Idee von vor 25 Jahren war wirklich eine ziemlich ziemlich gute...und so lange noch nicht alle ihr Vertrauen in die Liebe zur Musik verloren haben wird's auch wieder besser werden "cause if you've lost your faith in love of music oh the end won't be long"...es werden bessere zeiten kommen, bleiben wir zuversichtlich und hoffen weiter...the idea lives on..und die Hoffnung stirbt zuletzt.

5

Diesen Text mochten auch

8 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    ...jetzt denke ich deinen gedanken mal weiter.
    was ist wenn deine wunschmusik im radio und auf mtv liefe? Dürftest du dir dann noch so elitär vorkommen, wie du es jetzt kannst? Was prägt denn den Musikgeschmack der Pubertierenden? das Fernsehen! Nur so können scheiße Lieder wie "der kuschel song" erfolg haben. Ob es der sender an sich spielt oder nicht...es läuft in der werbung. das genügt. Und wie ich erfahren habe, war dieses dreckslied auf Platz1 der charts.

    So, nehmen wir also an MTV spielt das lied, dann würden alle verblödeten kids das auch hören und du würdest etwas anderes hören wollen, eben um dich von diesen verblödeten kindern abheben zu wollen. Du bist intelligent du willst intelligente musik. wenn die Dummen sie hören, willst du etwas NOCH intelligenteres.
    Natürlich regt man sich über den scheiß im TV auf. tue ich auch und ich will damit auch gar nicht sagen, dass du unrecht hast. ich habe es eben nur ein stück weiter gedacht...hoffe ich.

    wenn du aus Stuttgart bist, dann hör doch MotorFM.

    Übrigens, ich liebe dasDing, weil es genau die zwei musikrichtungen spielt, die ich höre und glaub mir, mit diesem sender im empfangsbereich kannst du dich noch glücklich schätzen. die spielen zumindest lieder, die noch nicht ausgekoppelt wurden. normal fürs Radio ist eine Playlist wie auf BigFM, die lieder erst dann spielen, wenn sie auch schon in den charts sind.

    also ich bin ganz froh, dass ich von diesem sender morgens durch meinen radiowecker geweckt werden darf. Und ich glaube, dieses leichte gesäusel braucht man dann früh morgens zum wach werden auch. mit motorFM könn ich nicht gleich aufstehen...zu anspruchsvoll für einen zu verschlafenen und anspruchslosen geist am frühen morgen ;)

    10.04.2008, 23:27 von aexel
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Yeah, das ist absolut meine Meinung. Ich finde nichts schlimmer, als Radiosender, die mit ihrem tollen "Mix" werben. Verdammt, ich will keinen Mix, ich will nur, was mir gefällt!
    Und Sarah Kuttner...ach ich vermisse sie, war mit Abstand meine Lieblingssendung.
    Gruß von Sarah

    13.03.2007, 19:17 von gurkedestages
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ganz meine meinung!
    aber gute musik kann nicht langweilig werden. gute filme auch nicht. nur müsste man das wort gut für einige fernseh-/radio-bosse erstmal definieren. solange wir noch wissen, was gut ist, is doch alles in ordnung:)

    24.02.2007, 23:53 von sofakissen
    • Kommentar schreiben
  • 0

    endlich gelesen ^^
    ohja, du hast recht und zwar in allem ! und der spruch vom billy talent sänger ist sehr treffend ^^
    tja ich hab hier auch nen radiosender der sehr einschlägig is aber dennoch nicht nur 'gutes' spielt. außerdem hab ich vor kurzem nen ganz guten musiksender gefunden, nur haben die das anliegen alle geschmäcker anzusprechen also kann man den nur mit pausen genießen . . . tja so ist das guter text ! :)

    07.02.2007, 16:57 von PaleBlueEyes
    • Kommentar schreiben
  • 0

    schöner artikel.
    das ding am radio ist: die sender (zumindest die öffentlich rechtlichen) haben massive quotenprobleme, gespielt wird also was den massen gefällt. das die massen keinen "guten" musikgeschmack haben kann man sehen wie man will. in einzelnen sendegebieten findet man dann grandiose ausnahmen (motor fm in berlin um eine zu nennen) nur haben die oft nicht das kapital oder den mut (?) sich weiterzuverbreiten. so das einem oft nur eine möglichkeit bleibt: das radio ausschalten. so bleibt zumindest für einen selber bestimmbar wie oft man sein lieblingslied hört und wird nicht durch sendesationen vorbestimmt.
    über das "musik"fernsehen denke ich schon nicht mehr nach, so sehr deprimiert das programm.

    29.01.2007, 14:26 von Tschilli
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    what became of the likely musikfernsehen? what became of the dreams we had?

    17.12.2006, 17:10 von maeeeth
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare