init-admin 10.11.2010, 12:23 Uhr 0 0

Wortschatz

Wie hat euch der Wortschatz diesmal gefallen?

Blick|no|rie|ren
Jemanden, den man auf der Straße oder auf einem Bahngleis sieht, bewusst nicht beachten, um nicht mit der Person sprechen zu müssen.

Penn-Scan, der
Die Tätigkeit, bei der man seine Pupillen über einen Text bewegt, ohne ihn dabei wirklich zu lesen. Führt zu wiederholtem Nachlesen der immer gleichen Textpassagen.

Schmax, der
Das schmatzende Geräusch, wenn sich beim Sex schweißverklebte Oberkörper voneinander trennen.

Hip|per|lein, das
Zipperlein, das vom Leidtragenden für irgendwie hip gehalten und deswegen unentwegt allen Mitmenschen geschildert wird. »Ich hab einen richtigen Hexenschuss... guck mich an, wie Quasimodo! Könnte aber auch ein Bandscheibenvorfall....«

Smar|ta|cke, die
Der Wutanfall, den man bekommt, wenn in der Parklücke, die man sich ausgesucht hat, überraschenderweise doch noch ein Smart steht, den man vorher nicht gesehen hat.


Tags: Wortschatz
0 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  •  
  • Wie siehst du das, Carina Wendland?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen oder Illustratoren. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

  • Weltverklärer

    Die Alten beschimpfen die Jugend als unpolitisch, langweilig und spießig. Das liegt in der Natur der Alten. Wir verstehen das. Es ist trotzdem Unsinn.

  • Schwenke probiert: Katzencafé

    Es gibt kaum Haustiere, die so faul sind wie Katzen. Ideal gegen den Stress des Menschen.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare