ellelavie 17.02.2017, 17:21 Uhr 3 0

Was macht eigentlich: Pippi Langstrumpf?

Das aktuelle Interview

In dem kleinen schwedischen Dorf, an dessen Eingang Pippis Villa Kunterbunt steht, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.
Es gibt keinen nennenswerten Internet Empfang und auch keine modernen Gebäude.
Das Erstaunlichste aber ist: Pippi scheint um keinen Tag gealtert zu sein.
Die Künstlerin Elle Lavie durfte sie letztes Frühjahr exclusiv besuchen:

Elle Lavie: Hallo Pippi! Die Zeit hat bei dir offenbar keinerlei Spuren hinterlassen. Du siehst immer noch so aus, wie wir dich kennen. Wie machst du das?

Pippi: Keine Ahnung. Ich mache gar nichts. Ich hab ja auch Superkräfte, obwohl ich wie ein schmächtiges Mädchen aussehe...Ich tue gar nichts besonderes, aber ich glaube, man ist einfach so, wie man sich fühlt.

Elle Lavie: Du bist auch heute noch das Vorbild vieler junger Mädchen. Dennoch weigerst du dich nach wie vor, die Schule zu besuchen.
Aber findest du nicht, dass Kinder etwas lernen sollten?

Pippi: Ich finde, jeder sollte machen können, was er möchte.

Elle Lavie: Pippi, du hast Superkräfte. Träumst du manchmal davon, Superwoman zu werden?

Pippi: Nö. Was ist denn eine Superwoman?

Elle Lavie: Eine Frau, die Verbrecher fängt und für Gerechtigkeit sorgt.

Pippi: Ach so!  Verbrecher trauen sich schon lange nicht mehr hierher in diese Gegend. (Pippi grinst)

Elle Lavie: Was möchtest du mal werden?

Pippi: Aber ich bin doch schon was! Ich bin Pippi!

Elle Lavie: Was machst du so den ganzen Tag?

Pippi: Ich mache, wozu ich gerade Lust habe...ich male, gieße die Blumen, reite, tanze, besuche Freunde, koche, ... was mir eben gerade einfällt.

Elle Lavie: Hast du irgendwelche Pläne?

Pippi: Das Gemüsebeet gießen und ein paar Erdbeeren verdrücken.

Elle Lavie: Pippi, du bist ein tolles Mädchen!

Pippi: Ich weiß.

(Das Interview wurde letztes Frühjahr im Garten der Villa Kunterbunt geführt)

3 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      Ohne über Pippis moralisches oder unmoralisches Verhalten urteilen zu wollen oder über die Frage, ob Kinder für ihre Eltern haften:
      Du weißt ja, wie das so ist, mit dem Gold. Erst bauen es die Inkas mühsam ab (rätselhafter weise noch ganz ohne alles mit Quecksilber zu verseuchen), um u. a. damit ihre schrecklichen Opferrituale durchzuführen. Dann kommen die Spanier und zwingen die Inkas, ihre Kultur einzuschmelzen, um schnöde Barren daraus zu gießen.
      Ein Teil davon versinkt im Meer.
      Einen anderen Teil rauben die Engländer (Elisabeths Piraten).
      Mit dem Rest holzen die Spanier ihre gesamten Wälder ab, um Schiffe daraus zu bauen, mit denen sie gegen England ziehen (wg. Heinrich und so).
      Die Engländer versenken die Schiffe.

      Ein winziger Teil des Goldes landet bei Pippi...
      ...und mir scheint, sie ist die erste, die damit umzugehen versteht, denn sie geht großzügig damit um.

      Beklauen läßt sie sich nicht - ich denke das ist nachvollziehbar. ^^

      12.03.2017, 19:19 von ellelavie
  • 0

    Hommage

    17.02.2017, 17:23 von ellelavie
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare