ellelavie 16.03.2017, 14:32 Uhr 79 14

Mein Freund, der Controller

oder: wo Douglas Adams falsch lag

Ich nenne ihn nur 1-0-1, denn diese Sprache versteht er am besten.
Er beherrscht die Computersprachen Xaver, Jale, Hatschi+- und Peanux oder wie die Dinger heißen und sitzt den ganzen Tag vor drei Bildschirmen, um Quellcodes zu verbessern.

Zur Entspannung spielt er Schach gegen ein Programm oder versucht die Konsistenz dunkler Materie zu berechnen.

Auf Grund seines unermüdlichen und idealistischen Engagements, mich aufzuklären, weiß ich, dass ein Quantensprung keine große Sache ist, außer für das betroffene Atom vielleicht, weil sich so ein winziges Quant gar keine großen Sprünge leisten könne und dass "public viewing" nicht das ist, wofür wir es halten und dass in der Verbalhornung der englischen Sprache der wahre Grund für den Brexit läge.

Mein Freund 1-0-1 verfügt über einen IQ von mindestens 895 oder so (da könnte ein Sheldon einpacken) und behauptet, niemand sei der Wahrheit so nahe gekommen, wie Douglas Adams, nur dass Gott kein alter Mann mit Alzheimer, sondern ein vielschichtiger Geist sei, der sich ständig erneuert, um seinen Zustand des Gleichgewichtes im Fluß, in Bewegung zu halten.
Die Bewegung, die Veränderung garantiere die Stabilität, wie ein Rad, das sich dreht. Ansonsten wäre Nirwana.
Auch seien die Menschen natürlich kein Experiment weißer Mäuse, sondern Aspekte Gottes, die den Prozess der Erneuerung durchlaufen.

"Und wo bleibt bei all dem die Liebe?", wollte ich einmal wissen.
"Die Liebe ist da", antwortete er, "aber sie hat den Hass im Schlepptau".
"Aber wenn es nicht um Liebe geht, worum geht es dann?"
"Um Freiheit und Toleranz."
"Und was ist mit dem Sex, mein alter Freund?"

Mit Spannung wartete ich auf eine Antwort. Doch 1-0-1 schwieg. Er dachte nach. Ich hoffte, es würde keine 10 Millionen Jahre dauern, wie beim "Deep Thought", der dann nur irgendeine Zahl ausspucken würde.
Schließlich kam ihm ein Gedanke. Er sagte:
"Sex ist in Ordnung." und grinste mich an.
"Na, dann pack mal deine Peitsche aus", lächelte ich zurück.

C Elle Lavie 16.3.2017_ a.d.: vl63

14

Diesen Text mochten auch

79 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    zu wenig Romantik für so eine tiefe Beziehung :/

    29.03.2017, 21:31 von phillippinn
    • Kommentar schreiben
  • 1

    läufiges Hohlfrittchen auf Zotenzwang bewundert schlauen spröden Nerd, ohne zu raffen wofür . 


    stille Tage im Klischee
    trotz Situationsulk mir zu stereotyp.

    28.03.2017, 11:49 von schauby
    • 0

      schreib selber erstmal was vergleichbares, du "hohlfritte"

      28.03.2017, 13:00 von EC_Lino
    • 1

      low level Lino Kommentar Kleber N° 14253 ..
      *schnarch*

      28.03.2017, 13:16 von schauby
    • 0

      na, du arbeitsloser sozialschmarotzer, gut geschlafen? 

      28.03.2017, 13:30 von EC_Lino
    • 0

      Was hast du denn so vorzuweisen Lino? (Außer natürlich deiner Intelligenz)

      28.03.2017, 13:43 von Fin_Fang_Foom
    • 1

      lass ihn Finny,
      bringt nüscht.
      spielt keine Rolle was er unterstellt. wie's in ihm aussieht, spricht für sich selbst.
      primitiv bleibt primitiv.

      28.03.2017, 14:00 von schauby
    • 0

      der philo-magister beginnt mich zu psychologisieren. 

      28.03.2017, 14:11 von EC_Lino
    • 1

      und jetzt umarmt euch. 

      28.03.2017, 14:46 von Dr_Lapsus
    • 0

      GANG BANG!!!

      28.03.2017, 18:22 von Sensenmann
    • 0

      BANG BANG!

      29.03.2017, 23:40 von Freyr
    • 0

      not the baby as excuse ..

      some people shot themself down 

      30.03.2017, 00:28 von schauby
    • Kommentar schreiben
  • 0

    für jetsam und alle, die es sonst interessiert:

    1-0-1 hat mir erklärt, was ich mit der Peitsche meine^^:

    die Peitsche verhält sich zur Sexualität, wie der Hass zur Liebe (Befriedigung führt zu Schmerz - z.B. bei Sexentzug nach einer Trennung oder auch durch Geburt eines Kindes u.ä.).

    20.03.2017, 15:11 von ellelavie
    • 0

      20.03.2017, 15:14 von ellelavie
    • 0

      Da copy und paste offenbar nicht geht:
      Die Forts. der Antwort steht unter der Bemerkung von jetsam

      20.03.2017, 15:15 von ellelavie
    • Kommentar schreiben
  • 2

    if you lead i will follow - immer wieder das selber muster

    18.03.2017, 22:58 von Sensenmann
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich frage mich gerade, was der Untertitel mit dem Text zutun hat? Wo lag er denn jetzt falsch, der Autor?

    18.03.2017, 15:23 von Asterios
    • 0

      ...nur dass Gott kein alter Mann mit Alzheimer, sondern...
      Auch seien die Menschen natürlich kein Experiment weißer Mäuse, sondern....

      Irgendwie verwundert mich deine Frage. Entweder hast du meinen Text nicht gelesen oder Douglas "Anhalter" nicht. Deshalb weiß ich nicht, ob dir die beiden Hinweise (Textstellen) wirklich weiterhelfen.

      20.03.2017, 14:34 von ellelavie
    • 0

      Ich habe beides gelesen. Und auf meiner letzten Reise auch definitiv feststellen können, dass FP definitiv Recht hatte! ;-)

      20.03.2017, 16:10 von Asterios
    • 0

      FP? Womit?

      23.03.2017, 16:40 von ellelavie
    • 0

      Aber jetzt verstehe ich vielleicht den Grund deiner obigen Verwirrung, bzw. Frage: zuviel Donnergurgler, was? ^^

      23.03.2017, 16:53 von ellelavie
    • 0

      Was ist FP ??  Ein Fernpinkler ??

      23.03.2017, 17:57 von Dr_Lapsus
    • 0

      Danke Miss Lavie! Nach etlichen Stunden des Schlafs und der Selbstreflektion geht's besser :-D

      24.03.2017, 07:39 von Asterios
    • 0

      Lapsi, selbst lesen macht schlau...

      28.03.2017, 12:22 von sailor
    • 0

      Gibt es "Per Anhalter durch die Galaxie" auch in Großdruck? ;-)

      29.03.2017, 09:05 von Asterios
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ist irgendwie lieb geschrieben.
    Nur dachte ich, da kommt noch was.

    Mein Freund 1-0-1 verfügt über einen IQ von mindestens 895
    ...oder deiner ist eben echt niedrig, dass dich so etwas schon an deine Grenzen bringt (oder: ich versteh manche Witze einfach nicht, was mich dann schon wieder dumm macht).

    17.03.2017, 16:57 von LifeInANick
    • 0

      Ganz einfach: Lies meine Texte und entscheide dann.
      Wobei: IQ ist auch nicht alles. Solche Dinge wie Sozialkompetenz, Kreativität, Fähigkeit zur Philosophie, Erkenntinisse verknüpfen, Ereignisse analysieren, Manipulationen erkennen, Humor, Stil usw. werden damit ja gar nicht erfasst, oder?

      17.03.2017, 17:22 von ellelavie
    • 0

      zumal es keinen IQ  mit 895  gibt :-))



      17.03.2017, 18:32 von Dr_Lapsus
    • 0

      Ach elle ... dafür gibt's den EQ! Und den SQ ...

      Prost!

      17.03.2017, 20:41 von Asterios
    • 0

      Ach asterios, all diese E´s und S´s und Q´s verwirren mich doch nur. Ich weiß, es gibt google (und andere Suchmaschinen, wie yahoo und bing), aber wo bleiben deine Gentlemen Manieren einer schwachen, hilflosen Frau gegenüber?
      Und oben schon wieder Abkürzungen. FP, was soll das sein?

      23.03.2017, 16:45 von ellelavie
    • 0

      Nach dem FP  habe ich auch schon gefragt. Liegt wahrscheinlich daran, weil ich in der Drogenszene  noch  etwas "frisch"  bin ??


      Genau, Asterix, reiss dich mal  zusammen.  Bedenke, du hast es mit einer sehr zarten schwachen Dame zu tun, die es zwar Faustdick  hinter den Oehrchen hat, aber dennoch  auf einen starken Arm an ihrer Seite nicht verzichten moechte :-)

      23.03.2017, 18:54 von Dr_Lapsus
    • 0

      Ach ellie, Du hast ja sowas von Recht. Ich vergaß meine guten Manieren. Blame on me!

      Kann ich diesen Fauypas irgendwie wieder gutmachen? ;-)

      24.03.2017, 08:32 von Asterios
    • 0

      klar,  du gibst jetzt  ne Runde aus !!


      Das stimmt uns alle friedlich :-)

      24.03.2017, 12:37 von Dr_Lapsus
    • 0

      Ich würde lieber Elli auf nen Kaffee einladen. Oder ihr meine Briefmarkensammlung zeigen? :-D

      24.03.2017, 13:54 von Asterios
    • 0

      Sach ma, Doc? Wieso eigentlich friedlich? Sind wir das nicht immer? ;-)

      24.03.2017, 13:56 von Asterios
    • 0

      Sicherlich,  aber ihr koennt es nur so schlecht verbergen...

      24.03.2017, 15:59 von Dr_Lapsus
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Welche Art von Peitsche, überlasse ich eurer Phantasie. ^^
    Kürzlich zitierte jmd. Nietsche (bei meinem Text: "Warum Frauen Hunde mögen", glaube ich. Es ist also eine Art Persiflage darauf. Und wer weiß schon, was Nietsche wirklich damit meinte? Vielleicht nahm er sie auch mit, um sie seinem Mädchen in die Hand zu drücken, so wie Freud.

    17.03.2017, 16:27 von ellelavie
    • 0

      naja,  er selbst nahm  nix mit, weil  es ein Weib war, das lediglich empfahl:  " und gehst du zu einer Frau, vergiss die Peitsche nicht. "


      Auf jeden Fall  gings um ne Peitsche, wenn man es den Frauen "besorgen"  soll :-)


      17.03.2017, 18:37 von Dr_Lapsus
    • 1

      *Nietzsche

      17.03.2017, 20:36 von Bergfenster
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Wieso Peitsche? Nicht das Handtuch?

    17.03.2017, 13:37 von cosmokatze
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Deep Thought spuckt doch nicht nur irgendeine Zahl aus :). Unterhaltsam geschrieben. Der Schlußsatz ist ein wenig zuviel, aber das wurde ja schon thematisiert.

    17.03.2017, 08:11 von kysinz
    • 0

      Mich stört der letzte Satz jetzt gar nicht soo, als letzte witzige Antwort, ob das jetzt die Peitsche sein musste, da kann man auch ja streiten ^^. Ist wohl ne Anspielung auf das N Zitat - hatten wir ja grad schon

      17.03.2017, 09:34 von Gluecksaktivistin
    • 0

      Blödes Handy , das " auch " muss weg. Das Biest macht, was es will ^^

      17.03.2017, 09:36 von Gluecksaktivistin
    • 2

      Die Autokorrektur meines Handys lässt mich erahnen, dass eine künstliche Intelligenz in weiter Zukunft viele Nerven kosten wird ;). Natürlich rundet der letzte, witzige Satz den Text gut ab, aber er ist mit einfach ein klein wenig zu plumb und passt nicht recht zum Rest. Auf der anderen Seite ist ein winziger Stilbruch ja auch nicht verkehrt. Ach, eigentlich kann es auch so bleiben :D

      17.03.2017, 11:00 von kysinz
    • 1

      hahahaha.


      wofuer also die vielen Saetze,  wenn alles so bleiben kann ?? :-)))

      17.03.2017, 12:16 von Dr_Lapsus
    • 1

      Stimmt kysi, genau so gehts mir auch. man ist etwas hin und her gerissen - zumindest beschäftigen wir uns eingehend mit der Materie höhö ;)^^

      17.03.2017, 12:23 von Gluecksaktivistin
    • 0

      Der Text ist einfach speziell für hier geschrieben, deshalb passt es schon.
      Für ein Buch o. ä. würde er wohl völlig anders ausfallen.

      23.03.2017, 16:48 von ellelavie
    • 0

      hihi, du wolltest nur die User  verunsichern,  elle, gips  zu ! :-)

      23.03.2017, 17:59 von Dr_Lapsus
    • 0

      nö, ich hab lediglich Nietzsches Peitschen Zitat zugespitzt. Es erschien mir einfach so deplaziert, so also auch mein Schlusssatz.

      27.03.2017, 17:39 von ellelavie
    • 0

      Ich seh grad den Film über Lou Andreas-Salomé, interessanterweise hat SIE auf dem ziemlich berühmten Foto die Peitsche in der Hand und Nietzsche und Paul Ree vor den Karren gespannt ;)

      27.03.2017, 18:21 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Ich finde,  der letzte Satz  aus diesem Bericht,  ist der eindeutigste ueberhaupt ! :-))


    Warum er weg sollte, erschliesst sich mir nicht.  Und ob er platt oder huegelig ist,  darf jeder fuer sich  empfinden.

    Entscheidend ist die "Ansage" !!

    "So, Junge,  kurze Rede, lange Peitsche " 

    Passt alles.  

    16.03.2017, 22:31 von Dr_Lapsus
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare