EC_Lino 30.11.-0001, 00:00 Uhr 9 20

Im Sommer, vor einem Jahr

Lebensgefühl, in ein paar Zeilen gefasst.

Im Sommer, vor einem Jahr, da war fast alles anders, da schien die Welt in Ordnung. Ich konnte die Sonne genießen, mich bewegen, fand Gefallen an der frischen Luft, sogar ein liebes Mädchen interessierte sich für mich. Ich schaute aus dem Fenster und dachte mir: "Wie lange wird es halten?" Heute weiß ich es. 

Jedenfalls war dieser Ausflug in mein altes Leben der schönste und angenehmste. Ich habe ihn ausgekostet bis zuletzt. Und doch wusste ich immer, dass es auf Abruf sein würde. Deswegen zehre ich jetzt von der Erinnerung. Sie ist der Teil von mir, den man nicht nehmen kann, egal was kommt. 

Obwohl ich weiß, was kommt. Ich kenne es ja schon. Nur zu gut. Vielleicht kann ich es diesmal besser machen? Wiewohl ich weiß, dass es nicht an mir, nicht nur an mir, ja am wenigsten von mir abhängen wird. Soweit die Füße tragen. Schlecht tragen sie mich, noch tragen sie mich. 

Draußen bläst der Wind. Es regnet, ist furchtbar kalt geworden. Genauso fühle ich mich auch. Erstarrt, erfroren, erloschen. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn ich es noch einmal sehen könnte, wie nach einem langen Winter die ersten Knospen aus den Bäumen kommen, die Maiglöckchen, all das. 

Am Ende wird man sentimental. Wenn man was gelernt hat, dann das: Das Leben hat keinen Sinn, außer den, dass es ist. Ich bin ihm dankbar 
dafür, dass es ist. Der erste Schnee ist schon gefallen, jetzt ist er wieder weg, aber er kommt bestimmt zurück. Das ist der Lauf der Dinge.


Tags: jetzt.de, Exil, Gefühl, ahnung
20

Diesen Text mochten auch

9 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Die Französin, die Deutsch spricht, mag den Text von dem Deutschen, der Französisch spricht ;-)

    15.04.2017, 17:56 von am-horizont
    • Kommentar schreiben
  • 1

    "Ich konnte die Sonne genießen, mich bewegen, fand Gefallen an der frischen Luft, sogar ein liebes Mädchen interessierte sich für mich."


    Das ist schön, das Wesentliche im Einfachen zu entdecken!

    09.01.2017, 22:53 von Lalotte
    • 0

      danke :)

      10.01.2017, 02:55 von EC_Lino
    • Kommentar schreiben
  • 0

    schön..;)

    26.07.2016, 08:48 von Himbeere1
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Manchmal muss man sich einen eigenen Sinn suchen.

    05.07.2016, 21:42 von PINKmitGlitzer
    • 0

      Sein ist mir Sinn genug :)

      30.01.2017, 21:02 von EC_Lino
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Diese Sentimentalität erlebe ich allzu oft

    23.03.2016, 16:22 von Kartoffelvodka98
    • Kommentar schreiben
  • 1

    "Das Leben hat keinen Sinn, außer den, dass es ist." 

    Das ist überraschend einfach, aber ziemlich einleuchtend.

    26.01.2016, 22:24 von felicitas_feliz
    • Kommentar schreiben
  • 0

    und Ende wird man sentimental...


    hat mich abgeholt, mal was anderes!
    toll

    08.01.2016, 20:35 von neuzeit
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare