ChoreaSiphonophore 16.12.2012, 16:39 Uhr 5 4

Bio Kost

Auch bekannt von http://www.scheisse-museum.de/ins-museum/literatur/

Oh nanu! - mein Onanat
Es kam zu früh - vor dem Salat
Jetzt hab ich nichts mehr zum Dessert
Doch brauch dafür kein Dressing mehr
Ein wenig Salz - ein Schuss Zitrone
Dann schmeckt das Ganze gar nicht ohne!
Auch wenn das Dressing Fäden zieht
Find ich, Substanzen aus dem Glied
Sind günstig und auch schnell zur Hand
Was brauch ich dann noch Milch und Schmand?
Und weil ich mich gern selbst versorg
Mir nicht gern was beim Nachbarn borg
Scheiß ich mir jetzt - durch festes Pressen
Noch ein schönes Mittagessen!
Satt wird man heut - so leicht wie nie -
Mit Stuhlgang und durch Onanie!

Und die Moral von der Geschicht:
Supermärkte brauch ich nicht

Copyright by Sabrina Kaczmarek - all rights reserved

4

Diesen Text mochten auch

5 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Sehr schön. Da is wengistens Rhythmus drin im Gegensatz zum unsäglichen Vol.1, Vol.2, Vol.3 - Geballere.

    18.12.2012, 14:16 von mirror87
    • Kommentar schreiben
  • 1

    hauptsache die eier sind aus bodenhaltung

    17.12.2012, 00:19 von IceIceFriedhelm
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Quatze in weiblich! Igitt. Geil.

    16.12.2012, 23:45 von Juliie
    • Kommentar schreiben
  • 1

    Reime sind toll, Text nicht.

    16.12.2012, 20:24 von topfbluemchen
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Auffällig unauffällig

    Spezielle Schminktechniken sollen Gesichtserkennungssoftwares überlisten. Doch wie unsichtbar macht dieses sichtbare Make-Up wirklich?

  • Wie siehst du das, Heinrich Holtgreve?

    Jeden Mittwoch interviewen wir NEON-Fotografen. Auf unsere 10 Fragen dürfen sie uns nur mit Bildern antworten.

  • Durchs Wochenende mit Miriam

    Und, wie war dein Wochenende so? Jede Woche fotografiert ein NEON-Redakteur sein Wochenende mit dem Handy. Diesmal: Online-Redakteurin Miriam.

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare