gerdah 18.03.2018, 20:04 Uhr 1 2

Traurigkeit in vielen Grauschattierungen zeichnen ein buntes Leben

Derzeit kann man eine interessante Ausstellung im Zephyr - Raum für Fotografie besuchen. Sie zeigt Bilder aus dem Dorfleben in Litauen.



Noch bis Ende April  2018 sind im Zephyr - Raum für Fotografie (rem) in Mannheim mehr als 130 Fotografien von dem Litauer Rimaldas Viksraitis, Jahrgang 1954, zu sehen. Die Fotos in Schwarz-Weiß entstanden  in den 1070er-Jahren und reichen bis ins Jahr 2014. Sie umfassen und präsentieren eine Zeitspanne von 40 Jahren, in der aus der sowjetischen Teilrepublik  das unabhängige Litauen wurde, ein Land am Ostrand der EU und Nato.

"Am Rand der bekannten Welt", so der Titel der Ausstellung, ist bislang die umfangreichste Präsentation von Viksraitis Werken in Deutschland. Der internationale Durchbruch gelang dem Litauer Fotografen im Jahr 2009, als er den Discovery-Award des Fotofestivals Rencontres d'Arles gewann. Rimaldas Viksaraitis ist zunächst Autodidakt. Später besuchte er die Technische Hochschule 47 in Vilnius. Er leidet seit den Kindertagen an Meningitis. Diese Krankheit prägt bis heute sein Leben und schränkt es körperlich ein.

Er wuchs in Litauen auf, in kleinen Dörfern, die man nur mit Gummistiefeln betreten konnte. Die Schwarz-Weiß Bilder zeigen das Leben auf dem Dorf, das geprägt ist von Armut, Alkohol, Promiskuität und Entwurzelung. Die Bilder zeigen die Härte des Lebens ebenso wie Freude und Freundschaft. Das Leben, das die Bilder zeigen, gehört heute zur Vergangenheit. Es war ein Leben in Tristesse in vielen grauen Abstufungen und dennoch ein buntes Leben, das um die oben genannten Themen kreist.  Der Litauer bringt Menschen vom "Rand der Welt" dem Besucher näher.

Reiss-Engelhorn-Museen, Museum Bassermannhaus, Zephyr - Raum für Fotografie, C 4,9, 68159 Mannheim. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr.            


Tags: Ausstellung, Fotografien, Litauen
2

Diesen Text mochten auch

1 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Danke für den Tipp. Ich finde es toll, dass du dich  engagierst! Leider wohne ich zu weit entfernt für einen Besuch :(

    18.03.2018, 20:41 von Gluecksaktivistin
    • Kommentar schreiben

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare

  • li b OHNE e

    „Geht auch ohne, sacht der Woody Allen:"Don't kn...“

    20.04.2018 von mirror87
  • li b OHNE e

    „Wo der eine vor lauter Wort den Gehalt verliert,der ...“

    20.04.2018 von Feodor
  • li b OHNE e

    „Tatsachen, die du vielleicht in schönere Worte hätte...“

    20.04.2018 von FyT
  • Rockstar auf der Arbeit

    „kommt aus kaffeevollautomaten auch kaffeevollauketchup?“

    20.04.2018 von ga
  • li b OHNE e

    „haha genau und putzige Überschrift ;)“

    20.04.2018 von Tora