Claudia_Petersen 30.11.-0001, 00:00 Uhr 295 0
NEON täglich

Zur Entspannung erstmal 'ne Leiche

Warum schaut ihr euch Horrorfilme an?

Das Interesse an Liebesfilmen, Komödien, Krimis und Actionfilmen verstehe ich. Manchmal ist einem einfach nach einer romantischen Geschichte oder nach einer Komödie, bei der man lachend auf dem Boden liegt. An anderen Tagen ist der Drang nach einer spannenden Geschichte größer. Die Leidenschaft für Actionfilme und Science Fiction muss ich auch nicht weiter erklären.

Aber eine Sache habe ich mich schon immer gefragt: Warum schaut man sich einen Horrorfilm an? Es ist doch ein absolut blödes Gefühl, sich dauernd gruseln und erschrecken zu müssen. Außer vielleicht, wenn da jemand neben einem sitzt, an den man sich in spannenden Szenen klammern kann. Aber es gibt doch auch genug Menschen, die sich so etwas alleine anschauen. Der erste Teil von Saw hatte meiner Meinung nach zumindest eine gute Idee, aber die hat sich doch in den folgenden sechs Teilen nicht wirklich verändert.

Vor einiger Zeit habe ich den Film „Orphan“ geschaut, der von einem Waisenkind handelt, das sich wirklich sehr merkwürdig verhält. Mir sind viele Szenen aus dem Film im Kopf geblieben obwohl ich sonst nicht viel von Filmen behalte. Als der Streifen zu Ende war, war ich einfach nur froh wieder im „normalen“ Leben zu sein. Fast so wie das Gefühl nach einem Alptraum. Ist es die Erleichterung nach dem Film, die Menschen dazu bringt Horrorfilme zu schauen?

Ich würde wirklich gerne verstehen warum man solche Filme guckt. Vielleicht könnt ihr mich ja auch für dieses Genre begeistern. Schaut ihr Horrorfilme und was fasziniert euch an ihnen? Und viel wichtiger: Könnt ihr danach noch in den Keller gehen?

295 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Also ich teste mich selbst. Wie weit geht mein Hirn bei der Angstentwicklung, obwohl es eigentlich weiß, dass kein realer Grund zum Angst haben da ist. Abhärtung. Hallo Amygdala.

    12.07.2013, 10:45 von GiaVariet
    • Kommentar schreiben
  • 0

    BLACK SHEEP

    27.06.2013, 14:08 von phaziz
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Könnte man bitte nochmal alle guten Tipps hier als Liste zusammen fügen?! Die kann ich mir doch sonst nie im Leben alle merken & anschauen :o 

    21.06.2013, 14:24 von Sommerschein
    • 1

      Finde ich gut! Vielleicht könnt ihr noch eine Art Ranking dazu machen. Von "auch etwas für Weicheier" bis hin zu "Hardcore-Horror".

      21.06.2013, 15:23 von Claudia_Petersen
    • 0

      Uuuff.. das ist aber ne Lebensaufgabe und außerdem gehen da die Meinungen sehr auseinander ;o)



      22.06.2013, 10:37 von cosmokatze
    • 0

      Yeaaaah. Bitte um die Liste! <3

      22.06.2013, 17:00 von Sommerschein
    • 0

      Okay...ich schick Dir ne Nachricht, okay ?

      22.06.2013, 17:29 von cosmokatze
    • 1

      Mir? Gerne :-) 

      24.06.2013, 08:47 von Sommerschein
    • Kommentar schreiben
  • 2

    Ich kann das alles nicht mehr gucken, seit der Schwangerschaft. Komisch, ne? So Blutsachen. Und so mit Angstmachen...Geht gar nicht mehr.
    Früher habe ich Psychothriller geliebt, das geht jetzt erst ganz langsam wieder, 19 Monate später. Aber ich bin echt ein Softie geworden. So mit Tränen in den Augen bei amerikanischen Serien. früher habe ich nie geweint bei Filmen... Okay, bei 'Vom Winde verweht' schon...

    21.06.2013, 14:09 von miss_mel
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Ich auch!

      21.06.2013, 13:48 von miss_mel
    • 2

      Den will ich u n b e d i n g t sehen!

      21.06.2013, 13:52 von Bender018
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Gott wie gut! - danke für den Tipp <3 

      21.06.2013, 14:15 von Sommerschein
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 1

      Ich hoff nur, dass das kein "Trailerfuck" ist: Diese Filme, in denen die einzig guten Szenen im Trailer verwurstet werden und dann die restliche Zeit einfach nur scheiße sind.

      21.06.2013, 14:59 von Bender018
    • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      der trailer is leider nur verarsche, aber urteilt selbst...

      23.06.2013, 05:06 von Tyler.Durden
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 4

    Horrorfilme sind tatsächlich sehr entspannend. In Liebeskmödien darf ausgerechnet die dümmste Tussi von allen den ganzen Film vollquatschen, in Horrorfilmen wird sie als erste ausgeknipst. Das ist sehr human. Überleben dürfen da meist die etwas netteren und klügeren. Super.

    21.06.2013, 09:50 von Boahmaschine
    • Kommentar schreiben
  • 5

    Arr geil, da wird meine Niveaulosigkeit bedient. :)

    Da ich gerne mal Filme "nebenher" schaue, find' ich ja, dass Horrorfilmchen einfach meistens einen gewissen Grad an Unterhaltung sichern. Leider sind die nunmal in den seltensten Fällen tatsächlich "gut" ( = einnehmend oder gar gruselig), aber wenn schlecht, sind sie immerhin so schön dummdämlich albern.

    Ich kann den Gedanken, dass man sich sinnlose Darstellung von Gewalt nicht reinziehen will, absolut nachvollziehen. Bei mir muss ich aber sagen, dass es mich emotional umso weniger tangiert, je absurder, bescheuerter und grausamer man freudig mit Gedärms und herumfliegenden Körperteilen beworfen wird. Da ist die Identifikation einfach = null.

    (Rein vom Ekelgrad her, fand' ich's ja z.B. viel verstörender, als sich die eine Schnitte in "The Descent" nach'm Sturz das Bein so krummig bricht. Irgendwie vorstellbar. Deshalb: Uäh.
    Schneidet man dem Jigsaw-Typn in der ersten Szene schon das Gehirn weich oder werden in Hostel einfach aus Spaß Leute fröhlichst durchgefoltert, macht mich das wegen offensichtlich peinlicher Effekt-Hascherei und Absurdität dann eher schläfrig oder ärgerlich.)

    Was ich mir dagegen aber wirklich nicht gerne antue, sind Dramen, in denen "unschuldige" Personen / Kinder / Tiere grausamer psychischer (und / oder körperlicher) Gewalt ausgesetzt sind. Das geht mir dann an die Essenz.

    21.06.2013, 00:04 von Juliie
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Anschauungsmaterial.

    20.06.2013, 23:31 von JackBlack
  • 0

    Ich mach mir bei Horrorfilmen mega ins Hemd und kann dann nicht schlafen weil ich Angst hab, dass "sie" mich holen kommen...ganz schlimm. Deswegen schau ich keine!

    20.06.2013, 23:02 von KateKnox
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 6

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare