petitefille 02.10.2005, 16:41 Uhr 4 1

Kim Frank im Kino

Kim Frank sagt, dass er nie wirklich weg war. Beurteilung eines Fans.

Vor einigen Tagen saß ich mit einer Freundin in der S-Bahn auf dem Weg zur Uni. Ich fahre lieber S-Bahn als U-Bahn. in der U-Bahn gibt es keine Ablenkung. Man kann nur sich selbst oder andere Leute beobachten. In der S-Bahn kann ich auch mal aus dem Fenster schauen und meine Außenwelt total gelassen wahrnehmen.

Ich entdeckte ihn auf einem Kinoplakat. Ich sah Kim Frank. Es gab keinen Zweifel. Ich konnte mich noch nicht einmal wundern. Es war alles so eindeutig. Zwei tage später entdeckte ich ihn wieder. Dieses Mal saß ich im Wohnzimmer und las Zeitung. Es gab ein kleines Interview mit Kim. Er sagte, dass er nie weg war. kim Frank war immer da.

Ich wurde kurz vor meinem dreizehnten geburtstag Echt-Fan. Mir gefiel die Musik und die Bandmitglieder gefielen mir auch. Zeitweilig war ich auch schon Backstreet-Boys-Fan gewesen. Allerdings nicht lange. Trotzdem hatte ich mehr Geld für die Band aus Florida ausgegeben als für die Band aus Flensburg. Ich hatte in meiner kurzen Zeit als Fan der Backstreet Boys etliche Zeitschriften wie Bravo, Jam oder die Popcorn gekauft. Ich hatte zahlreiche Poster und zahlreiche Autogrammkarten.
Von Echt besitze ich ein Album, eine Kassette (selbst aufgenommen), ein Autogramm plus ein Brief vom Fanclub und ein paar Fotos, die ich auf dem einzigen Echt-Konzert geschossen habe, auf dem ich war. Trotzdem war ich ein Fan. Ich kannte alle Texte ihrer Lieder auswendig und habe sie mit einigen meiner Freundinnen, die ebenfalls Echt-Fans waren, ständig gesungen. Ich wusste nicht das genaue Geburtsdatum von Kim Frank oder seine exakte Größe. Ich fand es später nicht schlimm als er der Freund von Enie war. Und trotzdem war ich Fan. Ich kaufte mir mit großer Begeisterung das erste Echt-Album. Das zweite lieh ich mir von einer Freundin aus, um es zu überspielen. Ich gab das Geld für andere CD´s aus, die mir viel besser gefielen. Ich war immer noch Fan. Irgendwann war ich es nicht mehr. Und die Freundinnen von mir, die waren es auch nicht mehr. ich hatte auch nicht mehr so viel mit denen zu tun. Als ich das letzte Mal eine dieser Freundinnen besuchte, merkte ich bereits, dass unser gemeinsamer Nenner nur noch in der Vergangenheit lag. So kamen wir auch auf das Thema Echt zu sprechen, obwohl es für uns beide längst kein Thema mehr war. Ich hatte dieses neue Lied von Echt auf Viva gesehen. "Wie geht es dir so?" hieß es. Mir gefiel das Lied. meine damalige Freundin kannte es noch nicht einmal. Wir fragten uns, warum Echt nicht mehr im Radio gespielt wurde. Uns gefiel die Band trotzdem. Wir redeten dann noch ein bißchen über früher. Es war ein nettes Gespräch. trotzdem traf ich sie danach nur noch zufällig. Es war das letzte Mal, dass ich mich mit ihgr verabredet hatte. Es war das letzte Mal, dass ich bei ihr zu Hause war. es war auch das letzte Mal, dass ich ein Lied von Echt im Radio hörte.
Trotzdem ist diese Zeit nicht aus der Welt. Mir gefällt die Musik immer noch, obwohl ich mittlerweile nicht mehr verstehe, warum ausgerechnet Echt meine damalige Lieblingsband war; gibt es doch so viel bessere Musik von besseren Bands. Ich weiß nur, dass es so war. Ich habe immer wieder geguckt, ob es eine neue Platte von echt oder von kim frank selbst gibt. ich habe nie eine entdecken könne. Vor über einem Jahr habe ich mir die Young Miss gekauft, weil es da ein langes Interview mit Kim Frank gab. Es hat mich interessiert. Kim und Echt, die waren immer da -auch in meinem Leben. Diese Band erinnert mich an ein paar Menschen. An einige Freundinnen, mit denen ich nichts mehr zu tun habe und auch nichts mehr zu tun haben will, mit denen ich aber eine schöne Zeit hatte und -wer hätte es gedacht!- die hatte nicht nur was mit Echt zu tun.

1

Diesen Text mochten auch

4 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich habe den Film mit Kim Frank nicht gesehen,leider, deshalb kann ich auch nicht mitreden.Aber es geht ja scheinbar oft in die Hose wenn Sänger irgendwann mal Schauspieler sein wollen.

    17.04.2006, 20:45 von T300Eis8
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich habe ein Interview mit Kim Frank gelesen, nachdem die Echt-Zeit vorbei war und bevor er wieder auf der Kino Leinwand auftauchte. Und was ich da las, erinnerte mich doch sehr an Zlatko (wisst ihr noch, der von der 1. Big Brother Staffel): Da redete er über Fans und Groupies als wäre er ein Mitglied der Rolling Stones gewesen, über Musik, als spiele er bei Coldplay, über sich, als sei er Elvis himself. Grenzenlose Selbstüberschätzung also. Das war sowas von arrogant und überheblich, meine Nackenhaar haben sich aufgestellt. Brrr. Hab NVA im Kino gesehen... aber keinen Frung, worauf er stolz sein kann...

    03.02.2006, 19:15 von tiefenrausch
    • 0

      @tiefenrausch ja-aber Zlatko hat dann diese türkische Mitbürgerin aus der 2.Staffel gevögelt und verdroschen.da kann Kim nicht mithalten.
      Und Kim hat langes,geschmeidiges Fell,da kann Zlatko nicht mithalten =)

      30.05.2006, 15:21 von wandelndeAnmut
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich hatte früher mein ganzes zimmer mit Echt-Postern tapeziert.. auch heute höre ich die musik noch mal ganz gerne.. in letzter zeit läuft öfters mal "du trägst keine liebe din dir" auf radio hamburg.. da hab ich dann mal meinen ordner genommen, wo ich jeden schnippsel von denen gesammelt hab..
    den film guck ich mir auch noch im kino an.. obwohl der ja nicht allzugut angelaufen ist, wies aussieht.. der läuft in hamburg nur in 3 kinos.. naja.. mal gucken, wie der so is..

    28.10.2005, 21:35 von errorkitty
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
    • 0

      @[Benutzer gelöscht] Also ich fand den Film aus büschn seltsam. Ist okee, man kann ich ankukken.. muss es aber nich.
      Echt fand ich damals auch sher toll. Ich konnte alle Lieder mitsingen und sie haben mich glücklich gemacht. Als ich im Frühling mit Freunden wegfuhr, hab ich Echt seit jahren wieder gehört. Und es war toll, solch "alte" Melodien zu hören. Und sie wieder mitzusingen. Als könnte man so wieder ein Stück der Unschuld wiederbekommen... ;)

      13.10.2005, 23:06 von UnderMyUmbrella
  • Der kalte Mann und das Meer

    Surfen bei den Schafen: Im schottischen Thurso bricht sich eine der besten Wellen der Welt. Wer sie reiten möchte, muss sich warm anziehen.

  • Ski und Schiene

    Freeriden ist Tiefschneefahren für jedermann. Wir haben die besten Abfahrten verbunden – mit Hilfe der Eisenbahn.

  • Die Weihnachts-Links d. Woche

    u.a. mit klingenden Kassen, jeder Menge Vorfreude auf das Fest der Liebe und einem treffenden Rückblick auf die Highlights und Fauxpas des Jahres.

Adventskalender: Jetzt gewinnen!

Neu: NEON für dein iPad!

Neueste Artikel-Kommentare