marina_knol 15.02.2016, 10:32 Uhr 187 3

»Die X-Akten sind wieder geöffnet.«

Mulder und Scully starten einen neuen Versuch, die mittlerweile verstaubten, unheimlichen Fälle des FBI zu lösen.

Und ich freue mich wie Bolle, dass sie diesen neuen Versuch starten. Natürlich gilt das Dankeschön an dieser Stelle der Produktion von Akte X, 20th Century Fox: Danke! Ich hoffe, ich schwelge bis zur letzten Folge in übermäßiger Begeisterung. Ich bin praktisch mit den Agents vom FBI aufgewachsen und habe natürlich damals schon gewusst, dass es keine Aliens gibt. Aber ich lasse mich gern - auch heute noch - des Besseren belehren. Also auf in den Kampf, denn ...

Fox und Dana ermitteln wieder - und das so, als wären sie nie weg gewesen. Die Wissenschaft der letzten 13 Jahre hat sich sowohl in unserer Realität als auch in ihrer fiktionalen Welt weiter entwickelt. Man könnte meinen, dass das FBI-Duo bereits weiß, dass es keine Aliens gibt oder zumindest sollten die beiden Ermittler des Übernatürlichen, Special Agent Fox Mulder (David Duchovny) und Special Agent Dana Scully (Gillian Anderson), nun endlich das richtige Werkzeug haben, um die X-Fälle zu lösen! Soweit bleibt alles beim Alten.

Was der klassische Akte X-Fan allerdings vermissen könnte, ist die markante Synchronstimme von Mulder (Benjamin Völz). Ein wenig kratzig und trotzdem prägnant hatte sie doch Wiedererkennungswert und war das, was man als Markenzeichen des narzisstischen FBI Profiler bezeichnen könnte. Milde gestimmt werden die X-Begeisterten nach dieser »Hach-Schade-um-die-Stimme«-Situation allerdings trotzdem, denn die Produktion verzichtete auf keines der bekannten Gesichter aus den Staffeln 1 bis 9 (1993 - 2002): Neben Assistant Director Walter Skinner, der Mulder die Tür zum leeren X-Akten-Raum öffnet, erhascht sich auch der mysteriöse, alte Mann mit Bart einen kurzen Auftritt in der ersten Folge der 10 Staffel. Wiedermal erscheint er aus dem Nichts, um den vom Glauben-an-Aliens abgekommenen Fox wie eh und je auf den Pfad des Übernatürlichen zu führen. So spannend wie die Vorgängerfolgen endet auch die erste Episode der neuen Mini-Staffel. Sehr klassisch - gedimmtes Licht, verqualmtes Zimmer: Genüsslich über sein Schilddrüsen-Rohr an der Zigarette ziehend, leitet William B. Davis alias der »Raucher«, C. G. B. Spender den Auftakt zum Serienstart ein: »Wir haben ein kleines Problem: Die X-Akten sind wieder geöffnet.« Bäm! Anders hätte es gar nicht sein oder enden dürfen.

Habt ihr den Start der 10. Akte X-Staffel am 8. Februar miterlebt und seid ihr schon gespannt, wie die zweite Folge kommenden Montag ausgeht? Was haltet ihr von der Neuauflage des 90er-Jahre-Klassikers Akte X? Hat die kultige Mysterie-Serie eine Chance im 21. Jahrhundert oder erleben die Serienjunkies unter uns mit der Neuauflage eine Bruchlandung wie das legendäre Raumschiff in Roswell, New Mexiko?

Es scheint gerade ein medialer Trend zu sein, alte Serien hervorzukramen und eine Neuauflage zu schaffen. Neben Akte-X erscheint demnächst die Neuauflage von »Gilmore Girls«, »Twin Peaks«, »Full House« unter dem neuen Serien-Titel »Fuller House«. Welches Serien-Revival würdet ihr gern miterleben?


Tags: NEON User täglich
3

Diesen Text mochten auch

187 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    Die Besucher

    25.04.2019, 16:57 von Freyr
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 2

    nachdem letztes wochenende eine liebevoll gepflegte kindheitserinnerung absolut zertrümmert worden ist (nonni und manni, im alter von 6 jahren unglaublich spannend und toll gefunden, mit 32 festgestellt, dass die musik doof ist (80iger gruselgejeier), die eisbären garnicht echt waren und außerdem einen lauffehler hatten und ich mir als kind völlig umsonst sorgen vor eisbären unter meinem bett gemacht habe und der hauptdarsteller, der seit meiner kindheit mein held war einfach nur dümmlich kuckt und dämlich lächelt und die dialoge scheiße sind) bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich sowas will. obwohl sie nonni und manni ruhig nochmal in gut verfilmen könnten.

    wenn eine serie einfach noch eine staffel bekommt, weil alle bitte, bitte sagen ist das vielleicht super. eine neuaufflage nach jahren bringts glaub ich in der regel nicht so wirklich. eher vielleicht noch ne adaption.

    17.02.2016, 12:51 von YOLK
    • 1

      nonni und manni. ha! hatte ich völlig vergessen. damals sehr gerne gesehen und gelesen. dein kommentar wird mich davon abhalten, jemals den gleichen fehler zu machen und mir das nochmal reinzuziehen.

      17.02.2016, 13:02 von RAZim
    • 1

      die bücher sind ja auch gut. nur die zdf-serie nicht.

      ansonsten hätte ich die dvd da. falls du dich anders entscheiden solltest. aber ich rate dir, es weiterhin zu lassen. echt. wirklich. es war richtig schlimm.

      17.02.2016, 13:11 von YOLK
    • 0

      :D die hatte ich auch! hatte.
      na, jedenfalls, vielleicht kann ich nochmal irgendwelche kinder damit konfrontieren. oder ich verkauf die dvd auf ebay an eine arme sau, die ebenfalls denkt, dass die erinnerungen nicht trügen. harrharr.

      17.02.2016, 13:16 von YOLK
    • 1

      danke, aber ich habe tatsächlich noch sehr schöne erinnerungen an die serie. es tut mir sehr leid für dich.

      17.02.2016, 13:16 von RAZim
    • 0

        hä?

      17.02.2016, 13:21 von YOLK
    • Kommentar schreiben
  • 0

    das wurde aber auch Zeit!

    17.02.2016, 10:40 von Joscha90
    • Kommentar schreiben
  • 0

    "und habe natürlich damals schon gewusst, dass es keine Aliens gibt."


    Dazu habe ich zwei Fragen: 

    1. Woher weißt du, dass du keine Aliens gibt?

    2. Wieso glaubst du, dass Mulder nun nicht mehr an Aliens glaubt? 


    Dass es Aliens gibt, wurde auch in der neuen Serie eingebunden, nur sind die Aliens scheinbar vorerst nicht mehr für die Entführungen und das Böse in der Welt verantwortlich, sondern es ist die superreiche Elite, die sich die Technologie und Alien-DNS aus dem Alien-Schiff angeeignet hatte.

    Ich bitte um mehr Liebe zu den Details. Danke. :)

    17.02.2016, 10:32 von nuescht
    • 0

      Ja, eben das meine ich auch! Das Wort Alien fiel einige Male, aber es gibt nun eine »plausible« Erklärung für alles...

      Wie du schon sagst: »...es ist eine superreiche Elite«, die nun für alles verantwortlich gemacht wird. Ich meine mich sogar zu erinnern, dass Russland und die USA damit in Verbindung gebracht werden? 

      18.02.2016, 09:37 von marina_knol
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    The Nine (völlig unverständlich, warum die Serie nicht groß rauskam)

    Lipstick Jungle 
    Heroes

    16.02.2016, 19:10 von miss_mel
    • Kommentar schreiben
  • 0

    carnivàle. nick stahl ist bombe - finde zumindest ich. außerdem hört die serie einfach auf, ohne auch nur einen deut zu ende erzählt worden zu sein. leider. da hätten sie mehr draus machen können.


    mulder war einfach schon immer eine lachnummer. wer hat duchovny denn bei seiner sexsucht assistiert, frage ich mich?

    16.02.2016, 18:47 von libido
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
Seite: 1 2 3 4

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare