DieV 21.04.2005, 18:36 Uhr 23 0

Das Ei ist hart.

Es gibt keinen, den man stets in jeder Situation seines Lebens zitieren kann.

„Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen!“ Allein schon dieser Satz zeugt von einer solchen Intelligenz, wie sie kaum ein Mensch heutzutage noch besitzt.
Loriots Sicht auf die Dinge der Welt ist unvergleichlich. Er analysiert das Leben von Otto Normalbürger und kann wie kein anderer die Macken eines jeden hervorheben. Seine Sketche oder Filme sind nicht gewollt komisch, es sind die vielen, liebevoll zusammengetragenen Kleinigkeiten, die einfach zum Schreien lustig sind.
Mein Lieblingswerk von Loriot ist sein zweiter Spielfilm „Pappa ante Portas“. Es ist kaum zu glauben, aber die meisten der dort dargestellten Charaktereigenarten kann ich an meinen eigenen Eltern wieder finden. Mein Vater sortiert genauso pedantisch seine Zeitungen nach Datum, vergisst Geburtstage (Loriot: „Wer hat denn morgen Geburtstag?“ – Evelyn Hamann: „MEINE MUTTER!“), mischt sich in die Haushaltsplanung meiner Mutter ein und meint dabei doch alles nur gut.
Der Satz: „Frau Kleinert, wir gehen dann mal an die Gardinen.“, ist ebenso aus dem Leben gegriffen wie „Lass es stehen, wenn’s dir nicht schmeckt!“. Allein schon, wenn ich auf einer Speisekarte das Gericht Birne Helene lese, überkommt mich die Lust, auszuprobieren, ob es sich dabei um eine gekochte Birne mit Schokoladensoße oder um einen halben Apfel mit Vanilleeis, der auch immer gern genommen wird, handelt.
Sehe ich im Park ein Eichhörnchen, denke ich unweigerlich an die Szene, wo Evelyn Hamann mit ihrer Freundin spazieren geht, die dann anmerkt: „Guck mal ein Eichhörnchen!“, wobei Frau Loose dann in einen Hundehaufen latscht. In dieser Szene lohnt sich auch ein Blick auf das im Hintergrund stattfindende Geschehen: Ein Ehepaar bricht offenbar vom Picknick auf der Wiese auf und er hüpft fünf Minuten auf einem Bein beim Versuch sich den Schnürsenkel zuzubinden, sie hingegen kämpft ebenso lange damit, ihren Pullover an- oder auszuziehen.
Nach ausführlicher Lektüre seiner Bücher und Sichtung seiner Sketchsammlung sowie der Filme kann ich mich wohl als eine Art Fan bezeichnen, den Loriot im Alltag bei den verschiedensten Dingen begleitet und nicht mehr loslässt."Wichtige Links zu diesem Text"
offizielle Homepage mit vielen netten Dingen

23 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • 0

    "Ich kam vom Ping-Pong-Keller und habe mich in der Zimmernummer geirrt!"
    Genial!!!

    28.05.2006, 18:29 von Agnes
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Loriot ist großartige deutsche Comedy der ersten Stunde! "Pappa ante Portas" ist Kult! Habe den Film bestimmt schon so an die 10 Male gesehen...

    "Die Welt geht unter, aber wir haben Senf, Wurzelbürsten und Badezusatz!!"

    "Über das Missgeschick anderer Leute spottet man nicht! -Doch wenn es ein Anlass zum Scherzen ist, schmunzel ich gern einmal!"

    Klar, was wäre ein Weihnachten ohne Weihnachten bei Hoppenstedts...
    Opa Hoppenstedt: "Früher war mehr Lametta!"
    Vater Hoppenstedt: "Dieses Jahr bleibt der Baum grün!"
    Mutter Hoppenstedt: "Mit frischen, natürlichen Äpfeln!"

    Opa (verzweifelt): "Ich will jetzt mein Geschenk haben!!"

    Verkäuferin Evelyn Hamann (in dem verzweifelten Versuch, zu ergründen, welches Geschlecht Opa Hoppenstedts Enkelkind hat): "Also, wenn Ihr Enkelkind ein Zipfelchen hat..."
    -"Mein Enkelkind hat kein Zipfelchen! Mein Enkelkind hat alles, was es braucht! Gesunde Eltern, ein anständiges Zuhause und Zucht und Ordnung!" (haut auf den Tresen des Spielwarengeschäfts, dadurch löst er das Zimbelgeklapper mehrer Spielzeugaffen aus)

    Oder der Sketch mit den Kleidern!
    "Soll ich das schwarze Kleid anziehen, oder das Blaue?"
    "Welches Blaue?"
    "Na das Blaue, mit den Schößchen!"
    - "Das ist auch schön."
    "Und wie findest du das Grüne?"
    - "Auch gut."

    [...] (Stunden später)

    "Ich kann mit dir über Politik diskutieren, über Atomkraft und Umweltverschmutzung! Aber über nichts Wichtiges!"

    18.04.2006, 00:44 von Matraque
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    das jodeldiplom ist immer wieder ein brüller :)

    oder: Herr Doktor Klöbner! Also lassen Sie die Ente in Gottes Namen herein.

    aber noch besser: Sie: Du tust eben nicht, was dir Spass macht ...
    statt dessen sitzt du da!
    Er: Ich sitze hier, _weil_ es mir Spass macht ...

    und zum schluss lässt sich nur sagen "Gott, was sind Männer primitiv!"

    27.02.2006, 21:13 von lila_lampion
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Oder auch Vic Dorn's "Ich weiss nicht... vielleicht bin ich denen einfach zu deutsch". Hmpf
    Loriot ist grandios und zeitlos.

    25.02.2006, 11:48 von KorbinDallas
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    sehr schön :) artikel eben erst entdeckt, und in erinnerungen geschwelgt... habe schon lange keinen loriot sketch mehr gesehn... über weihnachten wird die dvd box wieder von oben bis unten durchgeguckt! apropos weihnachten..... weiss irgendjemand wo man das spiel "wir bauen uns ein atomkraftwerk" herbekommt? hab das mal bei familie hoppenstedt gesehn... *hihi*

    16.11.2005, 23:42 von the_big_silence
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Herr Ober,kann ich IHNEN vielleicht was bringen?.......

    16.11.2005, 03:42 von Lama
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Mein Name ist Loose. Ich kaufe hier ein!

    16.09.2005, 10:47 von MoMasu
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3

NEON fürs Tablet: iOS und Android!

Neueste Artikel-Kommentare