horses_to_go 06.12.2006, 18:49 Uhr 68 136

Aus Herzschlägen zusammengesetzt

Dein Anblick lässt mir Tränen in die Augen schießen. Äußerlich völlig unversehrt bis auf ein paar Kratzer - klinisch tot.

Du bist nachts einmal aufgestanden, weil dich das ständige Ticken meines Weckers so beim Schlafen gestört hat. Du konntest auch nicht zu dicht bei mir schlafen, weil du dann mein Herz schlagen hören konntest. „Das macht mich wahnsinnig, da wird mir bewusst, wie kurz das Leben ist. Aus Herzschlägen zusammengesetzt. Und jeder Herzschlag macht das Leben kürzer."

Kurz ist gar kein Ausdruck für dein Leben. Was hast du denn schon zurückgelassen? Was sind denn 19 Jahre? Wo ist dein Leben hin? So kurz, so schnell. Ich warte nur darauf, dass du im Krankenhaus die Augen aufschlägst und aufstehen willst, um dieses ständige Piepsen der Maschinen abzustellen, die dein junges Leben am Leben halten. Wie kannst du denn so tief schlafen wenn du so etwas hörst?

So wie ich dich kenne, hältst du es nicht lange in diesem Raum aus. Weiß, steril, tot. Du musst aufstehen, einen Eimer Farbe holen und dich austoben. Deine Kreativität, deinen Elan, deinen Willen an die Wand malen. Du hast doch so eine schöne Wohnung. Was machst du in diesem Bett, mit Schläuchen in deinem wunderschönen unversehrten Körper, wenn du zuhause ein tolles Wohnzimmer hast? Wir haben es zusammen gestaltet. Willst du denn nicht mehr zurück?

Wie es in deinem Körper aussieht, kann ich mir nicht vorstellen. Der Arzt hat es mir erklärt, aber wie stellt man sich das vor, wenn deine Rippen in deiner Lunge stecken? Ein Schädelbruch, der dein Gehirn zerstört hat, deine Gedanken, deine Liebe, deine Erinnerungen? Was machst du denn ohne das alles? Wie sieht das denn aus, wenn wir zusammen weggehen und keine Zigaretten mehr schnorren kannst? „Hey, rauchst du eine mit?" – „Nein, meine Lunge ist von meinen Rippen zerstochen, da kommt Rauchen ganz schlecht!“ Bei dem Gedanken muss ich lächeln. Und weinen. Und deine Hand. So kalt und grau. Du warst im Winter doch immer mein Handwärmer, du hast immer warme Hände gehabt. Immer!

Ich kann mir nur wage vorstellen, wie dein Auto diesen Baum umgefahren hat. Ich kann mir nicht vorstellen, wie schnell du gefahren bist. Wie du zerschmettert worden bist, völlig hilflos durch Glas gebrochen bist. Aber dich hier liegen zu sehen, nimmt mir jeglichen Halt und macht mir bewusst, wie kurz das Leben ist. Aus Herzschlägen zusammengesetzt.

136

Diesen Text mochten auch

68 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    ich bin sprachlos... der Text ist wirklich klasse geschrieben. Ich kann nur hoffen, dass der Inhalt die Realität nicht widerspiegelt.

    17.12.2010, 14:19 von lonelyhearts
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ganz große Klasse... Wirklich.

    08.10.2010, 19:26 von bea_callous
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Kleines Tränchen unter linkem Auge. Kein Wunder, dass das meistempfohlenste Text ist.

    06.09.2010, 17:24 von ashyda
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Die Gefühle und die Verzweifelung kann man fast berühren. Das ist schaurig-schön. Ich hoffe es beschreibt keinen wahren Zustand.

    10.04.2010, 15:10 von Katze.Punkt
    • Kommentar schreiben
  • 0

    der Text geht einem sehr nah.
    deine Gedanken hast du sehr gut aufgeschrieben.
    unglaublich gut...und auch traurig

    17.01.2010, 22:48 von laphz
    • Kommentar schreiben
  • 0

    scheiße ist das traurig. und das zigaretten-schnorren...verdammt gut geschrieben, wer von uns schnorrt keine zigaretten? hat mich sofort an mein eigenes leben erinnert, und wie dankbar ich dafür sein sollte! danke dafür! :)

    16.09.2009, 23:14 von norge
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ich muss weinen =(

    29.04.2009, 11:23 von Tis
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ie sieht das denn aus, wenn wir zusammen weggehen und keine Zigaretten mehr schnorren kannst? „Hey, rauchst du eine mit?" – „Nein, meine Lunge ist von meinen Rippen zerstochen, da kommt Rauchen ganz schlecht!“

    Das finde ich geschmacklos. Dass du dir das überhaupt vorstellst, ..ohje.

    Sonst eine sehr traurig Geschichte.

    03.02.2009, 22:53 von MademoiselleKopflos
    • Kommentar schreiben
  • 0

    ich sitze hier auf Arbeit, lese heimlich diesen Text, und kann den Kloß in meinem Hals einfach nicht herunterwürgen. Dein Text ist unbeschreiblich traurig und so echt geschrieben, dass man denkt man steht direkt hilflos daneben. Ich wünsche dir viel Glück

    09.01.2009, 11:08 von SoKoLiebe
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3 4 5 ... 7
  • Die Unruhe nach dem Sturm

    Stürme wie »Hagupit« und »Yolanda« zerstören nicht nur Teile der Philippinen. Für viele Mädchen und Frauen folgte danach eine zweite Katastrophe.

  • Fabelhafte Fundstücke

    Glück ist eben doch käuflich – die folgenden 10 Fundstücke, die die Moderedaktion für euch aufgespürt hat, sind der beste Beweis.

  • Links der Woche #38

    Diesmal u.a. mit weihnachtlich geschmückten Bartträgern und den schlimmsten Familienfotos aller Zeiten.