Oliver_Stolle 28.02.2006, 10:58 Uhr 29 0
NEON täglich

Alaaf?

Fasching hin. Oder her?

Es gibt nichts spießigeres, als einmal im Jahr besonders hässliche Klamotten anzuziehen, sich eine rote Nase zu malen und so lange Alkohol zu trinken, bis man endlich den Mut fasst, sich so gehen zu lassen, wie man es sich das sonst nicht traut. Sagen die einen.

Es gibt nichts spießigeres, als Fasching, bzw. Karneval schlimm zu finden und in seinem langweiligen Büro, bzw. Studierzimmer zu sitzen und noch langweiligere Bücher zu lesen, während die anderen in den Straßen singen und lachen und vielleicht bald aufregenden Sex mit Fremden haben. Sagen die anderen.

Und als was gehst du?

29 Antworten

Kommentare

  • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Betrifft mich nicht, hab keinen Humor, von dem ich wüßte.

    15.03.2006, 23:52 von akmsu74
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Vorbei seit vorgestern, schnief, et iss alles vorbei, nur noch sack und asche. schnief, wo bleibt Ihr ganze jahr feierer/innen. Kommt, es geht weiter oder wie? Samba auf der strasse? Fremde in eure stammkneipe nicht mehr schief anschauen und ignorieren? Grosse party für alle oder doch wieder im trauten kleinen kreis? Mal schauen wie gastfreundlich D zur WM sein wird. Das bedeutet jede einzelne von uns ohne bevormundung von die obrigkeit. Ist man hier dafür ausgelegt ohne karneval und ohne bier? Eher nicht glaube ich, was kein kritik ist aber ein grund mehr karneval zu haben. :-) In diesem sinne Alaaf, Alaaf,Alaaf !!!

    03.03.2006, 11:14 von 9amir9
    • Kommentar schreiben
  • Kommentar eines gelöschten Benutzers
  • 0

    Meine Güte,lasst die Leute doch einfach feiern...Was bitteschön hat das mit frustriert sein zu tun??
    Ihr habt Sorgen...

    01.03.2006, 13:27 von Phibbi
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Ersteres. Und zwar ganz bestimt und überzeugt. Mir scheißegal ob mich jemand doof findet weil ich Karneval/Fasching scheiße finde.
    Es geht darum, das wie schon geschrieben, dieses Ausflippen von frustrierten Menschen einfach nur traurig ist. Das hat nichts mit Lockerheit zu tun. "Gebt den Menschen Brot und Spiele" wußten schon die Römer und immer wieder entsteht bei mir ein derbes `Fremd-Schämen´ wenn ich sehe wie die Allgemeinheit sich selbst belügen indem sie sich auf jedigliche Massenverblödungsanläße einlassen. Die Langweile und der Frust über das Leben ist danach nur schlimmer.

    01.03.2006, 11:27 von BouncingSoul
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Für aufregenden Sex mit einer Fremden brauch ich glücklicherweise keinen Karneval und Alkohol kann ich auch trinken, ohne mich dazu verkleiden zu müssen.

    01.03.2006, 08:46 von Elvis_on_PCP
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Helau kommt von Halleluja. Eigtl ist Karneval ein ganz normales Kirchenfest mit Nutten und Wein. Es ist ein hässlicheres Halloween. Mir ist es scheissegal. Aber der Typ der sich als Gerichtsvollzieher verkleidet hat hier, der ging eindeutig zu weit. Wie die Dame über mir, ist es mir wurscht was die Jecken machen, solange sie mich nicht anfassen.

    Köllle Allaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaf!

    01.03.2006, 00:00 von wandelndeAnmut
    • Kommentar schreiben
  • 0

    Karneval hat etwas urdeutsches.

    Ich mag Regeln nicht. Ich mag keine Büttenreden,. Ich mag keine üble deutsche Musik.

    Ich mag simples Zusammensitzen und Trinken, das spontan entartet. Ich mag es, wenn in einer nordeutschen Kneipe am Mittwochabend um halb eins auf dem Tresen getanzt wird. Einfach so. Im März. Oder Oktober.

    Aber: macht, was ihr mögt, hier bin ich in Sicherheit.

    28.02.2006, 22:07 von sabbelwasser
    • Kommentar schreiben
Seite: 1 2 3